Löcker Verlag

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop

Dzierzbicka et al (Hg.) – Bildung riskiert

Bild: Dzierzbicka et al (Hg.) – Bildung riskiert (Zur Vergrößerung anklicken)
Artikelnummer: 978-3-85409-409-8
Broschur

Beschreibung

Agnieszka Dzierzbicka, Richard Kubac, Elisabeth Sattler (Hg.)
Bildung riskiert
Erziehungswissenschaftliche Markierungen

 Der vorliegende Band umfasst erziehungswissenschaftliche Essays angesichts der aktuellen Situation an der Universität. Mit den Umsetzungen der einschneidenden Universitätsreformen sind die deutschsprachigen Universitäten einem tief greifenden Wandel ausgesetzt.
Erziehungswissenschaft hat nicht nur ihren Ort an der Universität, sondern "Universität" und "universitäre Bildung" kommen als zentrale Forschungsgegenstände dieser Disziplin in den Blick. Dieser Sammelband stellt nun die Frage, wie sich Erziehungswissenschaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler im aktuellen Diskurs um Bildung und Universität positionieren. Das geschieht angesichts der sich wandelnden Lage der Universitäten im europäischen Raum und angesichts dadurch provozierter Modifikationen des Bildungsbegriffs.
Die Autorinnen und Autoren sind Lehrende, Forschende und Studierende am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Wien. So wird eine große Bandbreite an methodisch und inhaltlich unterschiedlichen Zugängen gewährleistet. Das Spektrum der Beiträge umfasst ebenso universitätspolitische wie universitätsorganisatorische oder bildungsphilosophische Perspektiven, die von einer innerdisziplinär ausdifferenzierten Wissenschaftslandschaft zeugen. Es eröffnet sich ein Raum für den disziplinären Diskurs, der allemal Anschlussmöglichkeiten an laufende interdisziplinäre sowie öffentliche Debatten zum Thema "Universität und Bildung heute" ermöglicht.

15,5 x 23,5 cm
Broschur
280 Seiten
€ 22,-
ISBN 978-3-85409-409-8


 


22.00 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 20.00)