Löcker Verlag

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Literatur

Susanne Dobesch - Die Liebe der Claire Mulier

Bild: Susanne Dobesch - Die Liebe der Claire Mulier (Zur Vergrößerung anklicken)
Artikelnummer: 978-3-85409-731-0
Hardcover mit SU

Beschreibung

Susanne Dobesch

Die Liebe der Claire Mulier

Roman 

Ein mitreißender Roman über die abenteuerliche Geschichte einer Amour fou im Umfeld der Wiener Künstlerszene und dem berühmten Modehaus Flöge um die Jahrhundertwende! 

Bei Emilie Flöge, der innigen Gefährtin von Klimt, heuert die hochbegabte junge Direktrice Claire Mulier an und wird auf Grund ihrer Ähnlichkeit mit der verstorbenen Kaiserin Elisabeth von Flöge gedrängt, Klimt Modell zu sitzen. Sie lernt nicht nur einen attraktiven Kunsthändler aus England kennen, sondern auch viele Prominente im zweiten Jahrzehnt des zwanzigsten Jahrhunderts. Byron Leeds, der Kunsthändler verliebt sich in Claire und eine im Grunde unmögliche Liebe bringt diese dazu ihm in die Schweiz, nach Paris und nach England zu folgen. Kokainsüchtig zieht es ihn immer zu ihr hin, die beiden heiraten, sie wird schwanger, dann verlässt er sie wieder. Er steht im Verdacht, das Portrait Claires, das Frau Schratt bei Emilie Flöge und Gustav Klimt bestellt hatte veruntreut zu haben und lässt Claire mit diesen Problemen und dem Verdacht der Mittäterschaft in Wien zurück. Eine abenteuerliche Jagd beginnt, bei der sie talentierte und berühmte Maler kennenlernt und sogar Picasso zu einem Schwindel überreden kann.

Susanne Dobesch, geboren in Wien. Generalsekretärin des Österreichischen P.E.N.Clubs, publiziert seit Ende der 1990er-Jahre historische Romane, Biographien, einen Gedichtband, literarische Kochbücher und einen Satirenband.

12,5 x 20,5 cm | Hardcover mit SU
205 Seiten | € 19,80
ISBN 978-3-85409-731-0


 


19.80 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 18.00)