Löcker Verlag

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Geschichte / Politik

Quatuor Coronati-Berichte

Bild: Quatuor Coronati-Berichte (Zur Vergrößerung anklicken)
Artikelnummer: 978-3-85409-784-6
Broschur

Beschreibung

Quatuor Coronati WIEN Nr.35/2015

Jahrbuch für historische Freimaurer-Forschung

Die  freimaurerische Forschungsgesellschaft "Quatuor Coronati" – benannt nach vier römischen Steinmetzen, die unter Todesdrohung nicht von ihrer ethischen Überzeugung abrücken wollten – ist ein weltweiter Verbund von Forschungslogen. Ihr Ziel ist die wissenschaftliche Aufarbeitung der freimaurerischen Geschichte. In Österreich setzte die Freimaurerei vor allem im 18. Jahrhundert und – nach mehr als 100 Jahren Verbot – vor und nach dem Ersten Weltkrieg wesentliche gesellschaftspolitische und kulturelle Impulse. Hier besteht die "Quatuor Coronati"-Loge seit 1974. Bisher waren die ",Quatuor Coronati'-Berichte. Jahrbuch für historische Freimaurer-Forschung" eine interne Publikation, die nur an Mitglieder ausgeliefert wurde. Nunmehr im Löcker-Verlag erscheinend, sollen sie eine Öffnung an eine breitere Öffentlichkeit erfahren. Daher stehen sie erstmals auch Nicht-Freimaurern als Autoren und Autorinnen offen.
Thematisch umfassen sie folgende Bereiche: Freimaurerei vom 18. bis ins 21. Jahrhundert in Österreich und Europa; Persönlichkeiten; Großlogen und Logen verschiedener Obödienzen; Musik; Ritual und Symbolik; Frauen; Hochgrade; verwandte Institutionen; etc. Hinzu kommen gesellschaftspolitische Themen wie Pazifismus, Sozialreform und Pan-Europa sowie die Edition von Quellentexten.

15,5 x 23,5 cm, Broschur

475 Seiten, zahlreiche Abb., € 29,80

ISBN 978-3-85409-784-6


 


29.80 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 27.09)