Löcker Verlag

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop

Konrad Hofer – Gestrandet

Bild: Konrad Hofer – Gestrandet (Zur Vergrößerung anklicken)
Artikelnummer: 978-3-85409-453-1
Broschur

Beschreibung

Konrad Hofer
Gestrandet
Aus dem Alltag von AsylwerberInnen

Flüchtlinge, AsylwerberInnen - um welche Personengruppe handelt es sich dabei? Woher kommen diese Menschen? Warum wollen sie zu uns? Wie erreichen sie unser Land? Wie und wo werden sie untergebracht? Wie erleben sie ihren Alltag während des Wartens auf eine Entscheidung im Asylverfahren? Was halten sie von Österreich? Welche Perspektiven entwickeln sie?
Das sind die wichtigsten Fragen, denen der Autor in diesem Buch nachgeht. Um zu gültigen Ergebnissen zu kommen, stellte er einen engen persönlichen Kontakt zu AsylwerberInnen her. Er arbeitete als Nachtportier in zwei Häusern, in denen Flüchtlinge untergebracht und betreut werden. Zusätzlich besuchte er regelmäßig Beratungszentren für AsylwerberInnen und stattete, gemeinsam mit seinem Freund Herbert Neubauer, von dem die Fotos im Buch stammen, dem berühmt berüchtigten Flüchtlingslager in Traiskirchen mehrere unangemeldete Besuche ab.
In diesem Buch kommen die AsylwerberInnen zu Wort. Aus ihrer Sicht werden die typischen Karrieren von Flüchtlingen dargestellt. Zunächst werden die Fluchtgründe analysiert und danach die Probleme mit Schleppern und Menschenschmugglern beschrieben. Die Ankunft in Österreich wird eingehend erläutert und anhand des Verhaltens der Asylbehörde, die den AsylwerberInnen mit Misstrauen begegnet, beschrieben. Der Alltag ist geprägt vom Warten auf einen höchst ungewissen Ausgang des Asylverfahrens. In dieser langen Wartezeit kommen unterschiedliche Strategien zur Anwendung. Die lebendige Darstellung vom Alltagsleben von AsylwerberInnen mündet in einem Plädoyer für eine offene Gesellschaft, für die es aus der Sicht des Soziologen keine Alternative gibt.

12,5 x20,5 cm
Broschur
216 Seiten
€ 17,–
ISBN 978-3-85409-453-1


 


17.00 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 15.45)